Berlin
Berlin ist „in“ – zu Recht, denn die deutsche Hauptstadt hat so vieles zu bieten: Eine junge, offene Szene, den liebenswert-ruppigen Charme seiner Bewohner, Spitzengastronomie, eine weltbekannte Museumslandschaft, grüne Oasen zur Entspannung und seit Dezember quasi gleich zwei neue Spielstätten. Nach einer siebenjährigen, umfassenden Generalsanierung öffnete die Staatsoper Unter den Linden als neu zu entdeckendes Haus endlich wieder ihre Pforten. Auf ein kurzes Präludium im Oktober folgte der reguläre Spielbetrieb ab Dezember. Der brandneue Pierre-Boulez-Saal setzt neben einer begeisternden Akustik auch durch seine unverwechselbare Architektur Maßstäbe. Er repräsentiert den Geist der Barenboim-Said-Akademie und wird das Musikleben Berlins vor allem mit kammermusikalischen Werken bereichern. Die Berliner Philharmonie mit seinem Spitzenorchester muss nicht länger beworben werden, dazu die Deutsche Oper oder das Konzerthaus am Gendarmenmarkt – Berlin schöpft musikalisch aus dem Vollen. Machen Sie sich selbst ihr Bild von dieser weltoffenen, spannenden Metropole.