St. Petersburg
Gegründet im Jahr 1703 von Peter dem Großen als „Pforte nach Europa“ ist die Perle an der Newa heute eine der anziehendsten Metropolen der Welt. Beeindruckende Architekturensembles, zarische Palast- und Kirchenopulenz, pittoreske Brücken, breite Straßen und Promenaden, unverwechselbare Bauwerke aus verschiedenen Stilepochen - all das bezaubert und fasziniert zurecht die weltgewandten Geschmäcker ihrer Besucher.

St. Petersburg besticht jedoch nicht nur durch seine architektonischen Meisterwerke, sondern entführt Sie auch in die einzigartige russische Musikwelt. Das traditionsreiche Mariinsky-Theater ist bis heute die Wiege vieler Opern- und Ballettstars. Das Theater wurde mehrmals durch Brände und im zweiten Weltkrieg fast komplett zerstört - doch immer wieder erstand es wie „Phoenix aus der Asche“ auf und erstrahlt bis heute in vollem Glanz. 2013 wurde das prestigeträchtige Mariinsky-Theater II eröffnet und setzt seither neue Maßstäbe: 4000 qm iranischer, von LED-Technik hinterleuchteter Onyx, brasilianischer Marmor, deutsche Buche - und eine wunderbare Akustik.