Gstaad
Im Jahr 1956 gründete Yehudi Menuhin das mittlerweile legendäre Festival im Saanenland. Die Urkraft der Natur und der Berge faszinierte und inspirierte den weltbekannten Wundergeiger ebenso wie viele andere Komponisten früherer Künstlergenerationen. Dies spiegelt sich im diesjährigen Festival-Motto „Les Alpes“ wider: So wird das klassische Musikrepertoire von Barock bis Moderne mit Lokalkolorit verknüpft, etwa bei Franz Schuberts Volksliedern und Ländlern oder Richard Strauss` „Eine Alpensinfonie“.
Dazu betreten Weltstars wie Sol Gabetta, Jonas Kaufmann, Daniil Trifonov, Juan Diego Flórez und David Garrett die Festival-Bühnen, die durch ihre künstlerische Präsenz musikalischen Genuss erster Güte verheißen.
Lassen Sie sich faszinieren von der eindrucksvollen Alpenkulisse kombiniert mit Schweizer Gastfreundschaft – in Gstaad treffen Westschweiz, deutschsprachige Kultur sowie der nahe gelegene Süden mit der Italianità aufeinander und sorgen für ein ganz besonderes Flair. Eine unvergessliche Erfahrung bietet die exklusive Flug-Anreise per Helikopter: ein knapp 20-minütiger Flug ab Bern-Belp bringt Sie fast bis zu Ihrem Hotel und lässt Sie die Bergwelt aus einer völlig neuen Perspektive erleben.